Serving the children of the world

Kiwanis Deutschland, eMail: distriktsekretaer@kiwanis.de
  • Gemeinsam für die Zukunft unserer Kinder

  • Gemeinsam für die Zukunft unserer Kinder

  • Gemeinsam für die Zukunft unserer Kinder

Das Schulranzenprojekt

Die KIWANIS Clubs in Deutschland unterstützen seit Jahren Kinder aus
sozial schwachen Familien mit Schulranzen und Schulutensilien. Durch
die Zusammenarbeit mit einem namhaften Schulranzenhersteller werden Kinderträume von einem neuen Ranzen wahr, so dass die Kinder gut ausgerüstet und voller Motivation ihren neuen Lebensabschnitt als ABC-Schütze starten können. Die Auswahl der Kinder und Verteilung der Ranzen erfolgt über ausgewählte Kitas in den sozialen Brennpunkten vor Ort. Damit sollen für alle Kinder annähernd gleiche Startvoraussetzungen geschaffen und einer Ausgrenzung sozial benachteiligter Schüler entgegen gewirkt werden. Die Handhabung des Projekts wird von Kiwanis-Deutschland für die Clubs durch Bestellformulare und eine zentrale Versandadresse erleichtert. Nach Ermittlung des Bedarfs in den Kitas und der Bereitstellung der finanziellen Mittel durch den spendenden Kiwanisclub gehen die bestellten Schulranzen direkt an die angegebene Clubadresse.

Aktuelle Modelle

Mädchenmodelle und Jungenmodelle

Mädchen-Modell «Mega»
Mädchen-Modell «Mega»
Jungen-Modell «Nano»
Jungen-Modell «Nano»

Bestellformular für die Kiwanisclubs
Kiwanis_Bestellformular Ranzen.pdf
Adobe Acrobat Dokument 79.1 KB

 

 

Das Schulranzen-Projekt wird von Kiwanis-Deutschland regelmäßig bei den Clubs beworben und erfreut sich einer großen Beliebtheit, weil es sehr viel positive Wirkung bei den Kindern unter dem Motto "Serving the children of the world"entfaltet und für die Clubs einfach durchzuführen ist.


«Serving the children of the world»

 

Oft unterstützt die Presse die Kiwanisclubs in Deutschland, sodass das Schulranzenprojekt vielerorts zu einem "Selbstläufer" geworden ist. Nebenbei steigert es natürlich auch den Bekanntheitsgrad des Clubs und der Name Kiwanis gewinnt an Bedeutung, wenn es um die Hilfe für bedürftige Kinder geht.